Antiquarische Gesellschaft Zürich AGZ, Zürich, 1142-20. Jh. (Fonds)

Archive plan context


Title:Antiquarische Gesellschaft Zürich AGZ, Zürich
Andere Namen:Antiquarische Gesellschaft in Zürich
Creation date(s):1142 - 20th cent.
Fondsgeschichte:Die Antiquarische Gesellschaft deponiert die von ihr zusammengetragenen Archivalien seit 1897 im Staatsarchiv. Das erste Depot bildete die Urkundensammlung (Bestand W I 1), dem 1915 die Urkunden der Gerichtsherrschaft Griesenberg (Bestand W I 2) und das Vereinsarchiv sowie weitere Sammlungen (Bestand W I 3) folgten.
Für den Fonds besteht ein älteres Findmittel, das im Lesesaal konsultiert werden kann. Die älteren Findmittel werden sukzessive in den Archivkatalog überführt.
Legal status:Verein
Access regulations:Gemäss Hinterlegungsvertrag vom März 2009 werden die deponierten Unterlagen bezüglich Einschränkungs- und Schutzfristen sowie Ausleihen für externe Ausstellungen gleich behandelt wie staatliche Unterlagen. Ausleihen an externe Stellen müssen vom Präsidium der AGZ bewilligt werden. Ebenso ist für die Benutzung noch nicht freigegebener Unterlagen eine Einsichtsbewilligung des Präsidiums oder einer von diesem bezeichneten Stellvertretung nötig.
Bestände:W I 1, W I 2, W I 3
Level:Fonds
Weblinks (Beschreibung):Antiquarische Gesellschaft in Zürich
Weblinks:http://www.antiquarische.ch/
 

Usage

Permission required:[Leer]
Physical Usability:Uneingeschränkt
Accessibility:[Leer]
 

URL for this unit of description

URL: https://suche.staatsarchiv.djiktzh.ch/detail.aspx?ID=326427
 

Social Media

Share
 
Home|Shopping cartno entries|Login|de en fr
State Archives of Zurich ONLINE CATALOGUE