PLAN R Kanton Zürich: Kirchliche Bauten, 1650 (ca.)-1989.12.31 (ca.) (Fonds)

Archive plan context


Ref. code:PLAN R
Title:Kanton Zürich: Kirchliche Bauten
Inhalt und Form:Der Fonds umfasst Pläne von Gebäuden und Gütern hauptsächlich reformierter Kirchgemeinden aus vier Jahrhunderten, wobei die meisten Pläne im 19. und 20. Jahrhundert entstanden sind.
Neben Übersichtsplänen des Kirchenbesitzes mit den bei der Kirche gelegenen zentralen und den teilweise auch weiter entfernten Pfrundgütern liegen vor allem Bau- und Umbaupläne von kirchlichen Gebäuden, d. h. von Kirchen, Pfarrhäusern und sogenannten Ökonomiegebäuden wie Scheunen, Holzschuppen und Waschhäusern, vor. Auf den Grundrissen sind oft Namen von Eigentümern angrenzender Privatgrundstücke angegeben; vereinzelt sind auch Pläne zu Bauprojekten dieser Personen vorhanden.
Als vielfache Planautoren in Erscheinung treten in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts der kantonale Staatsbauinspektor Hans Kaspar Stadler, Ludwig Schulthess, Johann Jakob Frey, Johann Jakob Meyer sowie F. Richter, und nach 1850 verschiedene Vertreter des kantonalen Hochbauwesens wie Johann Kaspar Wolff, Otto Weber, Hermann Fietz, Paul Spinner und Meinrad Ott sowie der Konkordatsgeometer Emil Fritschi.
Creation date(s):approx. 1650 - approx. 12/31/1989
Running meters:67.00
Gigabyte:354.81
Number:2377
Aktenbildner:Bei mehr als der Hälfte der Pläne dieses Fonds sind Angaben zu den Aktenbildenden Stellen vorhanden. Die meisten dieser Pläne stammen aus der Provenienz des kantonalen Hochbauwesens, einige weitere aus der Provenienz des kantonalen Tiefbauwesens sowie des Vermessungswesens. Wo bekannt, ist die Aktenbildende Stelle auf Stufe Dokument im Feld Provenienz nachgewiesen.
Fondsgeschichte:Bei den meisten Plänen dieses Fonds sind Informationen zu ihrer Übernahme vorhanden. Diese Pläne gelangten durch 13 Ablieferungen des Hochbauamts der Jahre 1948-1981 ins Staatsarchiv. Die jeweilige Ablieferung ist auf Stufe Dokument im Feld Abliefernde Stelle nachgewiesen.
Die Erschliessung des Fonds erfolgte im Rahmen des Projekts Aufbereitung der Sammlung Karten und Pläne von Februar 2014 bis August 2015 unter der Leitung von Matthias Wild. Die vorhandene Ordnung wurde belassen, d. h. die Pläne sind in aufsteigender Reihenfolge ihrer Signaturen und zudem in der Regel in alphabetischer Reihenfolge der Gemeindenamen verzeichnet. Die Verzeichnung wurde von Lilian Casanova und die Verarbeitung der Digitalisate von Jonilla Keller sowie Matthias Wild vorgenommen. Der Fondsbeschrieb wurde von Matthias Wild angefertigt.
Access regulations:Es gelten die gleichen Einschränkungs- und Schutzfristen wie für staatliche Unterlagen.
Related material:Akten zum Kirchenwesen: Altes Nebenarchiv E (Kirchenarchiv), Abteilung T im Pertinenzarchiv sowie Fonds der Evangelisch-reformierten Landeskirche im Provenienzarchiv
Akten zum kantonalen Hochbauwesen sowie insbesondere zu Kirchen und Pfarrhäusern: Abteilung V II (v. a. Signaturen V II 54 - V II 102) im Pertinenzarchiv sowie Fonds des Hochbauamts im Provenienzarchiv
Level:Fonds
Ref. code AP:PLAN R
 

Related units of description

Related units of description:Siehe:
Evangelisch-reformierte Landeskirche, 1831-2004 (Fonds)

Siehe:
Abteilung für Hochbau bzw. Hochbauamt HBA, 1894-1996 (Fonds)

Siehe:
E Kirchenarchiv, 13. Jh.-20. Jh. (Abteilung)

Siehe:
T Kirchen, 19. Jh.-20. Jh. (Abteilung)

Siehe:
V II 54 - V II 102 Kirchen und Pfarrhäuser, 1803-1934 (Klasse)

Siehe:
V II Hochbau, 1803-1987 (Abteilung)

Siehe:
Hochbauamt, 1910 (ca.)-1922 (Fonds)
 

Usage

Permission required:[Leer]
Physical Usability:Uneingeschränkt
Accessibility:[Leer]
 

URL for this unit of description

URL: https://suche.staatsarchiv.djiktzh.ch/detail.aspx?ID=315916
 

Social Media

Share
 
Home|Shopping cartno entries|Login|de en fr
State Archives of Zurich ONLINE CATALOGUE