C II 16, Nr. 215 Graf Donat von Toggenburg, Herr zu Brettengow und Tavas, hat den Kirchensatz von Elsow dem Abt und Konvent des Prämonstratenserklosters in Ruti für eine ewige Messe am neuen Allerheiligenaltar vor dem Grab der Toggenburger in der Kapelle des Klosters Ruti geschenkt. Für das Seelen

Archive plan context


Identifikation und Inhalt

Ref. code:C II 16, Nr. 215
Title:Graf Donat von Toggenburg, Herr zu Brettengow und Tavas, hat den Kirchensatz von Elsow dem Abt und Konvent des Prämonstratenserklosters in Ruti für eine ewige Messe am neuen Allerheiligenaltar vor dem Grab der Toggenburger in der Kapelle des Klosters Ruti geschenkt. Für das Seelenheil seiner Tochter Menta von Toggenburg, die jetzt gestorben ist, stiftet Donat nun weitere Güter: seine vier Juchart Reben in Elsau samt der Trotte; seine zwei Gütlein, die von Johans Suter von Schottikon bewirtschaftet werden und 7 Mütt Kernen und 1 Malter Hafer zinsen, in Raeterschen und Tolhusen im Kirchspiel Elsau; die Mühle mit dem Gütlein in Raeterschen, die jährlich 2 Mütt Kernen abwerfen. Diese 10 Stuck Korn sollen der Kammer oder dem Klosteramt für die Besserung des Gewands dienen; der Ertrag der Reben soll der Stiftung der ewigen Messe zukommen. Abt und Konvent verpflichten sich für diese Almosen und Guttaten, alle Tage - solange das Kloster steht - während der gesungenen Fronmesse [Hochamt] mit dem Kreuz über das Toggenburger Grab zu gehen, dort zu singen, zu lesen usw. wie an ihren ehrbarsten Jahrzeiten. Nebst Graf Donat von Toggenburg siegeln Heinrich Gessler, sesshaft zu Grüningen, Johann von Bonstetten, sesshaft zu Wilberg, Ritter; Herman von Landenberg, Hauptmann in Rapperswil, Ruodolf von Bonstetten, sesshaft in Ustra, Laurentz Saler, Schultheiss in Winterthur, und Cuonrat von Eppenberg, Burggraf in Kiburg.
Brief:Graf Donat von Toggenburg, Herr zu Brettengow und Tavas, hat den Kirchensatz von Elsow dem Abt und Konvent des Prämonstratenserklosters in Ruti für eine ewige Messe am neuen Allerheiligenaltar vor dem Grab der Toggenburger in der Kapelle des Klosters Ruti geschenkt. Für das Seelenheil seiner Tochter Menta von Toggenburg, die jetzt gestorben ist, stiftet Donat nun weitere Güter: seine vier Juchart Reben in Elsau samt der Trotte; seine zwei Gütlein, die von Johans Suter von Schottikon bewirtschaftet werden und 7 Mütt Kernen und 1 Malter Hafer zinsen, in Raeterschen und Tolhusen im Kirchspiel Elsau; die Mühle mit dem Gütlein in Raeterschen, die jährlich 2 Mütt Kernen abwerfen. Diese 10 Stuck Korn sollen der Kammer oder dem Klosteramt für die Besserung des Gewands dienen; der Ertrag der Reben soll der Stiftung der ewigen Messe zukommen. Abt und Konvent verpflichten sich für diese Almosen und Guttaten, alle Tage - solange das Kloster steht - während der gesungenen Fronmesse [Hochamt] mit dem Kreuz über das Toggenburger Grab zu gehen, dort zu singen, zu lesen usw. wie an ihren ehrbarsten Jahrzeiten. Nebst Graf Donat von Toggenburg siegeln Heinrich Gessler, sesshaft zu Grüningen, Johann von Bonstetten, sesshaft zu Wilberg, Ritter; Herman von Landenberg, Hauptmann in Rapperswil, Ruodolf von Bonstetten, sesshaft in Ustra, Laurentz Saler, Schultheiss in Winterthur, und Cuonrat von Eppenberg, Burggraf in Kiburg.
Creation date(s):4/23/1398
Number:1
Archival Material Types:Urkunde/Urkundenabschrift

Dokumentspezifische Merkmale

Ausstellungsort:Greifensee
Kollation:Original, Pergament. 6 Siegel hängen, z.T. beschädigt, vom Siegel des Grafen Donat ist nur noch der Pergamentstreifen übrig. StAZH B I 278, S. 565. Abschrift im Diplomatar Rüti.
UBZH/URStAZH:Regest: URStAZH, Bd. 3, Nr. 4029
City:Prättigau, Toggenburg, Donat von, Graf; Davos, Toggenburg, Donat von, Graf; Elsau, Patronat; Rüti, Prämonstratenserkloster; Rüti, Prämonstratenserkloster, Abt und Konvent; Rüti, Prämonstratenserkloster, Grab der Toggenburger; Rüti, Kirche, Allerheiligenaltar; Rüti, Prämonstratenserkloster, Seelgerät (Jahrzeitstiftung); Elsau, Weingarten; Elsau, Reben; Elsau, Trotte; Elsau, Räterschen; Elsau, Tollhausen; Elsau, Kirchspiel; Schottikon, Suter, Johans; Elsau, Räterschen, Mühle; Grüningen, Gessler, Heinrich (Z); Wildberg, Bonstetten, Johans von, Ritter (Z); Rapperswil, Landenberg, Hermann von, Hauptmann (Z); Rapperswil, Hauptmann, Landenberg, Hermann von (Z); Uster, Bonstetten, Rudolf von (Z); Werdegg, Landenberg, Hermann von (Z); Winterthur, Schultheiss, Sal, Laurenz von (Z); Kyburg, Burggraf, Eppenberg, Konrad von (Z)
Personenregister URStAZH:Toggenburg, Donat von, Graf; Toggenburg, Clementia von, Gräfin; Suter von Schottikon, Johans; Gessler, Heinrich, Ritter (Z); Bonstetten, Johans von, Ritter (Z); Bonstetten, Rudolf von (Z); Landenberg-Werdegg, Hermann von (Z); Sal, Laurenz von, Schultheiss von Winterthur (Z); Saler siehe Sal; Eppenberg, Konrad von (Z)

Weitere Angaben

Kopien bzw. Reproduktionen:Mikrofilm
Level:Dokument
Ref. code AP:C II 16, Nr. 215
 

Usage

End of term of protection:4/23/1428
Permission required:[Leer]
Physical Usability:Uneingeschränkt
Accessibility:[Leer]
 

URL for this unit of description

URL: https://suche.staatsarchiv.djiktzh.ch/detail.aspx?ID=356763
 

Social Media

Share
 
Home|Shopping cartno entries|Login|de en fr
State Archives of Zurich ONLINE CATALOGUE